Amazing Grace

GraceKopie112 Minuten | 14,99 EuroLondon, Ende des 18. Jahrhunderts: William Wilberforce steht gerade am Beginn einer erfolgversprechenden Parlamentskarriere, als er im Alter von 25 Jahren ein religiöses Erweckungserlebnis hat und in seinem Leben neue Prioritäten setzt. Als Freunde ihm von den menschenverachtenden Bedingungen auf Sklavenschiffen berichten, verfolgt der junge Parlamentarier von da an nur noch ein Ziel: die Abschaffung des britischen Sklavenhandels. Doch dieses Ziel erscheint zunächst unerreichbar. Erst 1807, nach 18 Jahren, erreicht Wilberforce die Verabschiedung des Slave Trade Acts im Parlament. Wer nun den unerschrockenen Kampf eines Helden à la Robin Hood erwartet, wird enttäuscht werden. Im Gegenteil: Wilberforce wird immer wieder von Selbstzweifeln geplagt und zerbricht fast am zermürbenden Kampf gegen die Sklaverei. Gerade dies sind die stärksten Szenen des Films, der nicht glorifiziert, sondern den bewegenden Kampf des gläubigen Visionärs mit all seinen Höhen und Tiefen darstellt.Hochkarätig besetzt, dicht an den historischen Fakten und spannend inszeniert: ein kraftvoller Film, der sich lohnt!

Das aktuelle Heft

Bedacht 11Versöhnung. Das ist ein großes Wort und für jeden von uns zu jeder Zeit eine Herausforderung. Wie kann das gehen – Versöhnt leben? Wir begeben uns auf die Spurensuche.

Heft lesen

Werde Sponsor!

Deine Spende an die bedacht ist ein Stipendium für die Gute Nachricht. Deine Unterstützung fließt dabei vollständig in die Produktion der bedacht. Da wir ehrenamtlich arbeiten, fallen bei uns keinerlei Personalkosten an.

spenden


Folge der BEDACHT auf Facebook!      Folge uns auf Twitter!
DMC Firewall is developed by Dean Marshall Consultancy Ltd