BEDACHT - das christliche Hochschulmagazin : E-BEDACHT

E-BEDACHT

 Du liest die BEDACHT gerne auf dem Rechner oder dem Tablet? Kein Problem! Hier warten alle Ausgaben unserer Zeitschrift auf ihre Entdeckung durch dich!

Versöhnt leben – BEDACHT Nr. 11

Bedacht 11Versöhnung ist ein Dauer-Lebensthema für jeden von uns. Verletzungen und Enttäuschungen sind für niemanden vermeidbar und nicht zuletzt müssen wir alle auch einen Weg finden, mit uns selbst ins Reine zu kommen. Denn nur so ist ein tiefer innerer Frieden möglich, nach dem wir uns letztlich alle sehnen. Für uns Grund genug dem Thema „versöhnt
leben“ eine eigene Ausgabe zu widmen.

Selbst-Bewahrer & Du-Entdecker – BEDACHT Nr. 10

Bedacht 10Gut auf sich achten geben, die Grenzen des eigenen Selbst gut schützen - das ist eine wichtige Aufgabe. Gleichzeitig wollen und sollen wir nicht bei uns stehen bleiben, sondern uns zu unseren Nächsten hinwenden. Die Bibel beschreibt dieses Spannungsfeld mit den Worten: "Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!" Was so einfach klingt ist in Wahrheit ein schwieriger Balanceakt, der uns stets erneut herausfordert. In unserem Jubiläumsheft versuchen wir zu zeigen, was es bedeuten kann, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Sehnsucht: FREUDE – BEDACHT Nr. 9

BEDACHT9Freud und Leid liegen oft dicht beieinander. Wir brauchen nur beiläufig die neuesten zu Schlagzeilen lesen und schon ist unsere Freude über eine gute Note, über eine Umarmung des Freundes, über ein leckeres Essen und vieles mehr dahin. Angesichts des täglichen Leids bleibt unsere Sehnsucht nach wirklicher und tiefer Freude all zu oft ein unerfüllter Wunsch. Und vielen drängt sich daher auch die Frage auf, warum ein angeblich gütiger Gott Leid zulässt. Dieses und viele weitere Themen rund um das faszinierende Gefühl der Freude erwarten euch in diesem Heft. Dabei versuchen wir sowol zu ergründen, wie Freude trotz Leid möglich ist, als auch zu verstehen, was es mit der Freude eigentlich auf sich hat.

Gefangen im Konflikt? - BEDACHT Nr. 8

Gefangen im Konflikt? BEDACHT Nr. 8Charlie Chaplin wusste: "Die Grundkonstante unseres Lebens ist Konflikt". Und in der Tat: Bereits morgens wird unsere Geduld auf die Probe gestellt, wenn der liebe Mitbewohner mal wieder zu lange duscht. Nicht nur in diesen kleinen Ärgerlichkeiten stehen wir vor der Herausforderung unser Gegenüber in seiner ihm eigenen Art anzunehmen - und mit ganzem Herzen auch zu vergeben, wo dies notwendig ist. Aber nicht nur Konflikte mit anderen fordern uns heraus. Uns plagen auch Gewissenskonflikte und innere Zweifel, denen wir begegnen müssen. In diesem Heft möchten wir diesen Spannungen nachspüren und versuchen manchen gordischen Knoten zu lösen.

Haltlos. Auf der Suche nach Verbundenheit - BEDACHT Nr. 7

Haltlos. Auf der Suche nach Verbundenheit - BEDACHT Nr. 7Studentenleben, das bedeutet insbesondere auch immer wieder ein Leben im Wandel. Neue Lebensabschnitte werden begonnen, für den Master die Uni gewechselt oder vielleicht zeitweilig die Heimat ins Ausland verlegt. Damit sind viele Chancen verbunden, aber dennoch drängt sich vielen immer wieder die Frage auf: Was bleibt. Welche Beziehungen sind von Dauer? Nicht wenige haben den Eindruck, in dieser Situation den sicheren Halt zu verlieren. In diesem Heft versuchen wir zu verstehen, wieso es in unserer Generation zu diesem Gefühl kommt und wie wir eigentlich wieder neu verbindliche und zuverlässige Beziehungen leben können – wie wir Verantwortung übernehmen können, sowohl für das eigene Leben als auch im zwischenmenschlichen Miteinander.

Zwischen den Welten - BEDACHT Nr. 6

Bedacht6Mit dieser Ausgabe der BEDACHT begeben wir uns auf ein kleines "Auslandssemester". Wir weiten unseren Blick auf das globale Dorf, in dem wir heute scheinbar selbstverständlich lebe. Ene Situation, die besondere Herausforderungen und Verantwortlichkeiten für unsere Generation, aber auch Chancen mit sich bringt. Wir haben uns bemüht, aus christlicher Perspektive Chancen und Herausforderungen ein wenig zu beleuchten, und laden euch herzlich ein, uns auf unser kleines Auslandssemester zu begleiten.

Leben mit Aussicht - BEDACHT Nr. 5

Bedacht5Als Studenten sind wir in einer ziemlich entscheidenden Lebensphase, in der wir in vielen Bereichen die Weichen für unsere persönliche Zukunft stellen können (und müssen). Entscheidungen, die wir nun treffen, können unser ganzes Leben prägen. Es sind immer wieder dieselben Fragen, die uns dabei umtreiben: Welcher Beruf passt zu mir und meinen Träumen? Wird das, was ich einmal verdiene, zum Leben reichen? Mit wem möchte ich meine Zukunft verbringen? Worauf kann ich mich im Leben eigentlich verlassen? Und: Wer darf mir in mein Leben reinreden?

In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns deshalb mit der Zukunft. Dabei geht es um unsere ganz persönliche Zukunft, aber auch um die Frage, ob unser Leben nicht vielleicht darüber hinausgeht. Und überhaupt: Wo hört die Zukunft eigentlich auf?

Leben - was fehlt? - BEDACHT Nr. 4

Bedacht4In dieser Ausgabe setzen wir uns auf vielfältige Weise mit dem Thema "Leben" auseinander und beschäftigten uns zum Teil mit schwierigen und kontrovers diskutierten Fragestellungen. Was bedeutet "menschenwürdiges" Leben und was "menschenwürdiges" Sterben? Ist ein von vornherein durch Behinderung verkürztes Leben lebenswert oder doch zu leidvoll? Was macht mein Leben lebenswert? Und wen lasse ich über mein Leben bestimmen?

Unsere Antwortversuche in diesem Heft werden ergänzt durch eine angeregte Diskussion zum Thema "Wunder", eine Erinnerung daran, wie viele Gründe es zum Leben gibt und vieles mehr.

Riss durch die Identität - BEDACHT Nr. 3

Bedacht3In dieser Ausgabe wagen wir einen Blick hinter die Fassaden. Denn Selbstdarstellung - ob bewusst oder unbewusst - bestimmt nicht nur die Jobsuche, sondern auch unseren Unialltag und unsere Freundschaften. Doch welche Fragen, Bedürfnisse und ZWeifel stecken hinter unserer alltäglichen Selbstinszenierung? Der Wunsch nach mehr Tiefgang im vermeintlich akademisch-abgeklärten Unibetrieb, Neid als Ausdruck innerer Unzufriedenheit und die Suche nach der eigenen Identität sind nur drei Themen, denen wir in diesem Heft auf den Grund gehen wollen.


VERWURZELT - BEDACHT Nr. 2

Bedacht2Die Frage nach unseren Wurzeln ist die Frage nach unserer Lebensphilosophie, also dem, was unserem Leben Orientierung und Richtung, aber auch Kraft und Energie gibt. Für uns alle ist dieses Thema relevant, denn letztlich wohnt jeder kleinen und großen Entscheidung die Frage nach dem “Warum?” unseres Handelns inne. Warum gehen wir diesen einen Weg und schlagen den anderen aus? Was ist die Basis unseres Entscheidens und unseres Lebens? Und woher nehmen wir die Kraft, auch Durststrecken zu durchwandern? Jeder kennt diese Fragen. Deshalb ist es immer wieder lohnenswert sich mit ihnen zu beschäftigen. Dabei wollen wir uns aber nicht nur theoretische Gedanken machen, sondern auch konkret Menschen zu Wort kommen lassen, für die in Krisensituationen die Frage nach ihren Wurzeln ganz existenziell waren. Und auch die andere Seite, die tiefe Entwurzelungserfahrung, wollen wir nicht aussparen.

Und was suchst Du? - BEDACHT Nr. 1

Bedacht1
Suche - das ist das große Thema dieser ersten Ausgabe der BEDACHT. Wir alle suchen. Da ist die Suche nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen, nach Identität, nach Anerkennung, nach Liebe, nach Glück, kurz nach einer - wie auch immer gearteten - Wahrheit. Das kann ein spannender, bisweilen aber auch durchaus belastender Prozess sein. Insbesondere, weil wir uns häufig gar nicht darüber klar sind, was wir denn eigentlich suchen. Und gelegentlich fällt es uns schwer einzusehen, dass das Glück, dass wir in der Ferne suchen, tatsächlich längst zu Hause auf uns wartet und nur von uns angenommen werden muss. In diesem Heft nähern wir uns diesem vielschichtigen Problem und laden ganz herzlich dazu ein, uns bei unserer Suche zu begleiten.

Newsletter

Du willst wissen was sich bei der BEDACHT so tut? Bleibe immer up to date mit unserem Newsletter!

Werde Sponsor!

Deine Spende an die bedacht ist ein Stipendium für die Gute Nachricht. Deine Unterstützung fließt dabei vollständig in die Produktion der bedacht. Da wir ehrenamtlich arbeiten, fallen bei uns keinerlei Personalkosten an.

spenden


Folge der BEDACHT auf Facebook!      Folge uns auf Twitter!
DMC Firewall is a Joomla Security extension!