BEDACHT - das christliche Hochschulmagazin - Ich sehe dich

Ich sehe dich

„Du bist der Gott, der mich sieht“ (1.Mose 13.16) – dieser Bibelvers steht hinter Sara Lorenz‘ zweitem Soloalbum „Ich sehe dich“. In ihren Stücken beschreibt sie die Suche nach einem weichen Herz und nach der Sehnsucht, von Gott gesehen zu werden.

CD 600© Gerth Medien Jeder Song birgt eine besondere Botschaft und hat auch eine Geschichte zu erzählen. So ist „Hallo Jesus“ eher ein Gebet, in dem sie Jesus um Vergebung bittet und sich Rettung aus der Not wünscht.  Bewegend und berührend ist ihr Lied „Du lebst“, das Sara für eine Freundin geschrieben hat. Die Worte, eingebettet in ruhige, warme Töne und ihre sanftmütige Stimme, geben nicht nur der Adressatin des Liedes Mut zum Leben, sondern auch allen anderen, denn sie  erinnern daran, wer das Leben geschenkt hat und dass es gut ist, dass man lebt. Wer wir wirklich sind, was Gott in uns sieht, das zeigt Sara auch in ihrem eher beschwingten und lebhaften Stück „Spiegelein“. Sara Lorenz‘ Lieder berühren nicht nur durch ihre warme Stimme, sondern auch durch ihre tiefgründigen Texte, die zum Nachdenken anregen und ganz unterschiedliche, aber lebensnahe Situationen und Gedanken beschreiben.

Das aktuelle Heft

Bedacht 11Versöhnung. Das ist ein großes Wort und für jeden von uns zu jeder Zeit eine Herausforderung. Wie kann das gehen – Versöhnt leben? Wir begeben uns auf die Spurensuche.

Heft lesen

Werde Sponsor!

Deine Spende an die bedacht ist ein Stipendium für die Gute Nachricht. Deine Unterstützung fließt dabei vollständig in die Produktion der bedacht. Da wir ehrenamtlich arbeiten, fallen bei uns keinerlei Personalkosten an.

spenden


Folge der BEDACHT auf Facebook!      Folge uns auf Twitter!
Our website is protected by DMC Firewall!